Das Schuppenküchen-Buch bildet unsere Recherche- und Forschungsarbeit ab – wir wollen beim ethnographischen und musealen Arbeiten, beim Kochen, Essen und im Austausch erkunden, wie sich aus unserer Arbeit Rezepte entwickeln, die Appetit zum weiterdenken machen auch anderswo „nachgekocht“ werden können. 
Diesen Prozess und unsere Ergebnisse dokumentieren wir hier.

IN ARBEIT
BALD HIER EINSEHBAR